Welt der Naturwissenschaften (Scientific Medley)

Eine Seite für Selbstdenker und Ideologiemeider.

 Jahresübersicht 2020


19. Oktober 2020

Helden der Wissenschaft:
Alfred Nobel
(1833-1896)

experimentierte mit Sprengstoffen, erfand das Dynamit und stiftete den begehrtesten Wissenschaftspreis der Welt.

zurück Übersicht weiter

NEOJAKOBINER


Die Jakobiner waren die Mitglieder einer gut organisierten politischen Bewegung während der Französischen Revolution. Sie gingen aus dem „Bretonischen Club“ hervor und benannten sich nach dem Jakobinerkloster Saint-Honoré in Paris. Die Jakobiner waren zu Beginn ein demokratisch orientierter Debattierverein. Sie folgten ihrem Anführer Maximilien de Robespierre und rekrutierten ihre Anhänger im Bürgertum. Ihr Ziel war die Abschaffung der Monarchie und die Errichtung einer Republik. Im Verlauf der Revolution verwandelten sich die Jakobiner in eine Terrororganisation und verbreiteten Angst und Schrecken. Sie marodierten durch das Land wie später die Bolschewiki in Russland und die SA in Deutschland.

Unter der Führung von Maximilien de Robespierre errichteten die Jakobiner ab 1793 eine Terrorherrschaft („La Terreur“), die durch Massenhinrichtungen politischer Gegner, blutige Unterdrückung anderer politischer Bewegungen und durch eine Zwangswirtschaft mit diktierten Preisen gekennzeichnet war. Sie verwechselten Freiheit mit der Lizenz zum Töten und bedrohten alle, die auch nur in Verdacht standen, anders zu sein oder anders denken.

Heute gibt es politische Aktivisten, die bisweilen als „Neojakobiner“ bezeichnet werden. Sie jagen in den Internetforen, allen voran Twitter, politische Abweichler und Menschen, die vermeintlich Böses sagen. Bekannt wurden Neojakobiner durch ihre tapfere Jagd auf Wörter. Mohrenapotheken, Mohrenköpfe, Mohrengassen und Ähnliches werden bekämpft, was auch peinlich enden kann. Der Besitzer eines Lokals namens „Mohrenkopf“ in Kiel ist humorvoller Afrikaner, der meint, er könne sein Lokal nennen, wie er will. Auch die österreichische Kabarettistin Lisa Eckart bekam die Humorlosigkeit von Neojakobinern zu spüren. Sie verwendet das Stilmittel der Persiflage und der Verspottung durch Überzeichnung, was schlichte Gemüter bekanntlich nicht begreifen können. Ein geplanter Auftritt in Hamburg musste nach Drohungen abgesagt werden.

Ein Protagonist der Französischen Revolution und Möchtegern-Wissenschaftler, Jean Paul Marat, hasste den Schöpfer der modernen Chemie, Antoine de Lavoisier. Marat verkündete, nur das Volk werde in Zukunft bestimmen, was Wissenschaft sei. Lavoisier war kein Mitglied des Adels, aber er war beliebt, intelligent, erfolgreich und hatte eine kluge und attraktive Frau. Das war sein Todesurteil. Die Jakobiner köpften 1794 Lavoisier aus purem Hass. Im Urteil hieß es: „Der Staat braucht keine Naturwissenschaftler“. Heute attackieren Neojakobiner Unternehmer und Künstler. Vor Wissenschaftlern schrecken sie noch zurück, doch erste Versuche wurden schon gestartet.



© 2020 Rudolf Öller, Bregenz  [/2020/roe_2039]

Frontpage Übersicht Sitemap Joker Silvia liest
1996 1997 1998 1999 2000
2001 2002 2003 2004 2005
2006 2007 2008 2009 2010
2011 2012 2013 2014 2015
2016 2017 2018 2019 2020
Kontakt und Videos